Über das Klavierstimmen:

 

 

Ein gutes Klavier kann bei entsprechender Pflege über Generationen hinweg seine Dienste tun.

Gute Pflege bedeutet nicht nur die Behandlung des Gehäuses mit Möbelpflegemitteln

und die Kontrolle (und ggf. auch Regelung) des Raumklimas,

sondern auch die regelmäßige Stimmung des Instrumentes durch einen kompetenten Fachmann

 

Wie häufig sollte ein Klavier/Flügel gestimmt werden?

 

Die Verstimmung eines Klaviers geht so langsam vonstatten,

daß sie nur selten bewußt wahrgenommen wird.

 

Umso größer ist oft die Überraschung, wie gut das heimische Klavier wieder klingt, wenn es einmal neu gestimmt ist.

 

Abgesehen von Ihren eigenen, durchaus unterschiedlichen Ansprüchen, empfehlen wir bei normaler Nutzung des Instrumentes meist eine Stimmung pro Jahr, je nach örtlichen Gegebenheiten aber auch zwei, oder mehr.

 

Eine Vielzahl von Ursachen, wie Konstuktionseigenschaften des Instrumentes, Alter und Zustand,

sowie die zeitlichen Abstände der vergangen Stimmungen nehmen ständig Einfluß auf das Klavier und wirken verstimmend.

 

Der Standort und das Raumklima kommen als wesentliche Faktoren von außen dazu,

wobei weniger die Temperatur eine Rolle spielt, als die damit direkt zusammenhängende relative Luftfeuchtigkeit.

 

 

Ein Transport wirkt sich weniger als gemeinhin angenommen auf die Stimmung aus,

es sind vielmehr die veränderten Klimabedingungen am neuen Standort.

 

Bei jeder Stimmung wird der Zustand Ihres Instrumentes sorgfältig von uns geprüft und Sie erhalten einen ausführlichen Bericht.

 

 

Konzertdienst

 

Der Pianist kann, abgesehen von wenigen Ausnahmen, sein eigenes Instrument nicht zum Konzert mitbringen.

Diese Tatsache fordert ihm von Konzert zu Konzert eine enorme Flexibilität und größtes Fingerspitzengefühl ab.

Und wenn es um Tonaufnahmen, oder Konzerte geht, muß das Instrument vor jedem Einsatz gestimmt werden,

selbst wenn die letze Stimmung erst einen Tag zurückliegen sollte.

Das ist kein übertriebener Aufwand, denn ein guter Stimmer wird auch unter diesen Bedingungen immer etwas zu verbessern finden.

 

Die Aufgabe des Konzerttechnikers besteht nun darin, das Konzertinstrument vorzubereiten.

Dazu gehört nicht nur die Konzertstimmung, sondern auch die Kontrolle und das Nachregulieren der Mechanik sowie das Nachintonieren der Hammerköpfe.

Die Wünsche des Pianisten sind dabei einzubeziehen.

 

Bei Fragen bezüglich Ihres Instrumentes beraten ich Sie gerne.

© 2014 Pianohaus von Sydow. Proudly created with Wix.com

  • w-facebook
  • w-googleplus
  • Twitter Clean